Fischer, Wilhelm und Partner - Steuerberater
29.10.2020 | Valerie Höne

Finanzamt: Außenprüfung in Zeiten von Corona

Betriebsbesichtigung & Kassen-Nachschau auf Eis

Aufgrund weiter steigender Corona-Fallzahlen hat die Oberfinanzdirektion Baden-Württemberg verfügt, dass Betriebsprüfungen zwar grundsätzlich unter Einhaltung strenger Hygiene-Vorschriften - wie Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes - weiterhin im Unternehmen oder beim Steuerberater durchgeführt werden, dies aber nur, wenn ein separates Prüfzimmer zur Verfügung steht, welches ausschließlich von einer Person (Prüfer/in) genutzt wird.

Die Abholung von Unterlagen bei Steuerpflichtigen oder Steuerberatern ist unter Einhaltung des Mindestabstandes und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes weiter möglich.

Jedoch sind Betriebsbesichtigungen ebenso wie Kassen-Nachschauen zur Reduzierung der persönlichen Kontakte bis auf Weiteres auf Eis gelegt.

Schlussbesprechungen werden bis zu einer anders lautenden Verordnung nicht persönlich abgehalten, sondern entweder telefonisch oder per Videokonferenz.

Doch Vorsicht!

Die Tatsache, dass die Prüfungstätigkeiten durch die aktuelle Corona-Situation eingeschränkt sind, sollte nicht dazu verleiten, nachlässig zu werden.

Unser Rat

vor allem in Sachen Kassenführung: Führen Sie Ihre Kasse stets sorgfältig. Dann gibt es auch später kein böses Erwachen.

Denn so viel ist sicher: Sobald sich die Lage beruhigt, werden auch Kassen-Nachschauen wieder stattfinden.

Sie suchen Rat und Beratung in Sachen Steuern, Buchführung, Lohnabrechnung? Sie wünschen Beratung oder Schulung für Ihre Mitarbeiter zu ordnungsgemäßer Kassenführung? 

Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an: 0621/43 29 68-6

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden, Verwandten, Kollegen oder Nachbarn:  

Weitere Steuer-Tipps auf unserer Seite: